Rundreise

Erkunden Sie vergangene Zeiten

Sie reisen das erste Mal nach Mexiko, haben aber nur begrenzt Zeit? Bei der 7-tägigen México Corto Indvidualreise gewinnen Sie in Mexico City und auf der Yucatán-Halbinsel erste Eindrücke vom kulturellen Reichtum des Landes. Sicherlich bekommen Sie Lust, bald nach Mexiko zurückzukehren.

México Corto Individualreiseab 894 EUR

ab 2 Personen

7 Tage / 6 Nächte - tägliche Abfahrt

lokale englischsprachige Reiseleitung

zzgl. internationaler Flug ab 900 Euro p.P.

zzgl. optionale Badeverlängerung an der Riviera Maya / Holbox

Reise unverbindlich anfragen
Reistermine Teilnehmer Preis p.P. im DZ EZ Status

Ablauf der Reise

  • Ankunft in Mexico City

    Unser Reiseleiter empfängt Sie mit einem Namensschild am Flughafen und Sie werden zum Hotel gebracht. Hier verbringen Sie eine erholsame Nacht und sammeln neue Kräfte für den Start Ihres Urlaubs.

  • Mexico City Citytour

    Nach dem Frühstück werden Sie gegen 9:00 Uhr von Ihrem Reiseleiter in der Hotellobby empfangen und treten Ihre Reise durch die bunte, pulsierende Metropole an. Sie besichtigen das historische Zentrum, dem Ort wo alles begann. Das Herz Mexico City´s ist die Plaza de la Constitución, auch Zócalo genannt. Mit 220 m von Norden nach Süden und 240 m von Osten nach Westen gehört er zu den größten Stadtkernen der Welt.

    Nordöstlich des Zócalos befand sich das zeremonielle Zentrum der Azteken. Heute sieht man dort mit Federn und Muscheln geschmückte Tänzer, zu Trommelschlägen pre-hispanische Tänze aufführen. Östlich des Zócalos befindet sich der "Palacio Nacional", der Amtssitz des Präsidenten, nördlich die Catedral Metropolitana (größte Kathedrale Lateinamerikas) und im Süden befinden sich die Büros der Stadtverwaltung.

    Im Anschluss fahren wir weiter zum berühmten Anthropologischen Museum. Das Museum gehört zu den schönsten der Welt und wurde 1964 eröffnet. Hier staunt man über Mexikos Kunstschätze und Völker und Kulturen werden eindrucksvoll präsentiert. Anschließend werden Sie zum Hotel gebracht.

    Tipp: In Mexiko Stadt kann es verkehrstechnisch chaotisch zugehen und 15 min Verspätung können schon mal vorkommen.

    Tipp:
    Geschichtsfreunde sollten im Anthropologischen Museum mehr Zeit einplanen. Sie können sich auf Wunsch von der Gruppe abkoppeln.

    mehr lesen
  • Mexico City - Teotihuacán - Mexico City

    Nach dem Frühstück gegen 8:30 Uhr begeben wir uns nach Teotihuacán und besuchen die Heimat der Götter. Teotihuacán liegt etwa 50 km nordöstlich von Mexico City im trockenen Hochtal auf 2200m Höhe und war einst bedeutendstes Kulturzentrum und größte Stadt des alten Amerikas. Mit Ankunft der Azteken war die Pyramidenstadt schon mindestens 500 Jahre verlassen und teilweise zerstört. Sie gaben ihr den Namen Teotihuacán - aztekisch: "Heimat der Götter", weil sie sich diese beeindruckenden Bauten nur als Hinterlassenschaft mächtiger Götter erklären konnten.

    Sie werden staunen beim Anblick der Sonnen- und Mondpyramide aus nächster Entfernung und wer die Mühe auf sich nimmt, die Pyramiden zu besteigen wird mit einem atemberaubenden Blick über das Hochtal belohnt. Auf dem Rückweg besichtigen wir die bedeutendste Wallfahrtskirche des Landes, "La Basilica de Nuestra Señora de Guadalupe". Einer Legende zufolge erschien am 12. Dezember 1531 dem indianischen Schafhirten Juan Diego mehrere Male auf dem Hügel von Tepeyac die Jungfrau Guadalupe und als Beweis bildete sich Tage später das Bildnis einer dunkelhäutigen Frau auf seinem Mantel ab, welche vom damaligen Bischof als Maria erkannt wurde. Durch die Erscheinung der dunkelhäutigen Jungfrau vermengten sich zwei Glaubenswelten und Millionen von Mexikanern pilgern alljährlich dorthin. Danach geht es zurück zu Ihrem Hotel.

    mehr lesen
  • Mexico City - Mérida

    Heute werden Sie zum Flughafen begleitet. Sie fliegen nach Mérida, der Hauptstadt Yucatáns. Ihr Name Ciudad Blanca - "weiße Stadt" rührt aus dem weißen Kalkstein, aus dem viele Gebäude errichtet worden sind. Früher erlangte Mérida seinen wirtschaftlichen Erfolg durch die Sisalverarbeitung und den Export in alle Welt. Heute zeugen viele prunkvolle Kolonialbauten vom ehemaligen Reichtum der Haciendabesitzer. Genießen Sie den restlichen Tag und schlendern Sie durch die Gassen der Stadt. Mérida ist bekannt für seine handgeknüpften Hängematten, vielleicht nutzen Sie die Zeit für einen Einkauf von hübschen Artesanias. Zudem ist die Stadt für sein kulturelles Angebot berühmt. Übernachtung im Hotel.

  • Mérida - Uxmal - Kabáh - Mérida

    Etwa 80 km südwestlich von Mérida befindet sich Uxmal. Zusammen mit Chichén Itzá zählt es zu den bedeutendsten aller Maya Stätten Yucatáns. Gegründet wurde Uxmal um 400 n.Chr. und den Höhepunkt seiner wirtschaftlichen und religiösen Macht hatte es zwischen 800 und 1000 n.Chr. Hier lebten etwa 20.000 Menschen und um 1200 wurde es nach der Invasion der Tolteken von seinen Bewohnern verlassen. Die bekannteste Pyramide Uxmals ist die "Pyramide des Zauberers" oder "Wahrsagers" und ihr ovaler Grundriss beträgt 85 x 50 m.

    Das beeindruckendste Gebäude und Meisterwerk in Architektur und Dekor ist der "Palacio del Gobernador". Mit einer Länge von fast 100 m ist er der längste Fassadenbau der Maya und diente als Versammlungshaus für Adel und Regierung.

    Danach besuchen Sie Kabáh. Nach Uxmal war Kabáh zweitwichtigste Mayastadt. Auf dem weitläufigen Gelände sind noch viele Bauten unausgegraben. Seine Blütezeit hatte Kabáh vom 9. bis 11. Jh. Beeindruckend ist der Palacio de los Máscaras von dessen Fassade einst über 250 Masken des Regengottes Chaaks hinabblickten. Auch der berühmte Torbogen "Arco de Kabáh" mit 6,50 m Höhe und über 4 m Spannweite ist sehenswert.

    Mit vielen neuen Eindrücken über die Mayawelt geht es zurück nach Mérida in das Hotel

    mehr lesen
  • Mérida - Celestún / oder Haciendatour - Mérida

    Nach dem Frühstück fahren Sie von Mérida nach Celestún Beach. Dort werden Sie eine einzigartige Flora und Fauna erleben. Das Gebiet ist reich an Mangrovenwäldern und beheimatet eine der größten Flamingokolonien Nordamerikas. Sie werden mit unserem Tour Guide eine Bootsfahrt durch den Dschungel und die Lagune unternehmen. Neben dem Beobachten von diversen Vogelarten ist Celestún Beach ein idealer Ort zum baden. Unsere Tour beinhaltet weiterhin ein Mittagessen in Celestún Beach. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung damit Sie sich die Umgebung nochmals genauer ansehen können. Am Abend fahren Sie wieder zurück nach Mérida.

  • Tag 6

    Alternativ zum Celestún Ausflug empfehlen wir Ihnen eine Haciendatour. Die Hacienda Sotuta de Peón ist ein Projekt zur Erhaltung der alten Traditionen in Yucatán. In alten Zeiten wurde hier Sisal (mex. Henequen) angepflanzt und verarbeitet. Die Hacienda ist ein lebendiger Beweis für das Großgrundbesitzertum und das Sisal-Handwerksgewerbe und sie ist ein toller Schauplatz, sich in die alten Zeiten zu versetzen. Mit einem kleinen Zug geht es auf den Schienen, die schon die Hacienda-Arbeiter nutzten, über das Gelände. Erfahren Sie mehr über den kompletten Prozess von der Pflanze zum fertigen Produkt. Sie haben auch die Gelegenheit, die ganze alte Maschinerie und ein typisches Mayahaus zu sehen. Besonders sehenswert ist auch die Cenote auf dem Gelände und der Swimmingpool der idyllisch im Grünen liegt.

    Gern können Sie auch einen weiteren Tag in Mérida verbringen. Es gibt viele interessante Ausflugsziele in der Umgebung.

  • Tag 7

    Mérida - Chichén Itzá - Cancún / Riviera Maya
    Mérida - Chichén Itzá - Cancún / Riviera Maya

    Heute fahren Sie von Mérida nach Chichén Itzá, der vielleicht bedeutendsten und gleichzeitig am besten restaurierten Mayastadt Yucatáns. Wahrzeichen Chichén Itzás ist die Kukulkán Pyramide. Das architektonische Meisterwerk hat einen quadratischen Grundriss mit 55 m langen Seiten und ist ohne Tempelaufsatz 25 m hoch. Über 9 Etagen führen im 45 Grad Winkel steile Treppen mit 91 Stufen. Während der Besichtigung des riesigen Areals erblicken Sie im Süden die Kuppel des "Caracol" (Observatorium) und die Casa de las Monjas, den Ballspielplatz im Westen, im Norden den "Cenote sagrado" und den im Osten stehenden "Templo de las Guerreros" zusammen mit der "Gruppe der Tausend Säulen". Anschließend Mittagessen und Weiterfahrt nach Cancún. Dort werden wir Sie entweder zum Flughafen oder zu einem Hotel Ihrer Wahl chauffieren. Gern organisieren wir Ihnen auch einen Transfer direkt in Ihr Anschlusshotel an der Riviera Maya.

Leistungen der Reise

Enthält:
  • 6 Übernachtungen im 3/4* inkl. Frühstück laut Hotelliste oder gleichwertig
  • alle Ausflüge und Transfers im Mini-Bus oder Van
  • Eintrittspreise in den Sehenswürdigkeiten und Museen
  • während der Gruppen-Ausflüge zertifizierter zweisprachiger Guide (Englisch/Spanisch)
  • Ausflug nach Teotihuacán mit englischsprachigem Privatguide
  • Inlandsflug Mexico City - Mérida
  • lokale Steuern
Nicht eingeschlossen:
  • internationaler Flug
  • Trinkgelder für Reiseleitung und Fahrer
  • alle nicht aufgeführten Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben
Optional:
  • Badeverlängerung an der Riviera Maya Küste
  • Verlängerungsnächte in Mérida

Ihr persönlicher Kontakt

Marlen Gehrke
Marlen Gehrke
Telefon: 0341 - 52 99 878
marlen@mexico-mio.de

Für Ihre Sicherheit

Häufig gestellte Fragen zu dieser
Rundreise lesen