Baja Completa Mietwagenreise

ab xxx€
Unverbindlich anfragen

ab 2 Personen

17 Tage / 16 Nächte

keine Reiseleitung

zzgl. intern. Flug ab 800€ p.P.

zuzüglich optionaler Badeverlängerung

Wein, Wale und Kakteen

Die Baja California Halbinsel erstreckt sich auf circa 1.200 km Länge von Tijuana im Norden bis zu Los Cabos im Süden. Für diese Strecke, die mit ungeahnten Gebirgs- und Wüstenlandschaften, Naturwundern, einer einzigartigen endemischen Flora sowie Tierbeobachtungen aufwartet, sollten Sie mindestens 2 Wochen einplanen. Sie können wandern und Wale beobachten, prähistorische Felszeichnungen bestaunen, im Schatten alter Missionen ausruhen, herrliche Badebuchten mit türkisblauem Wasser ansteuern und natürlich kulinarische Leckerbissen genießen. Die Baja California wird Sie verzaubern!
Die beste Reisezeit ist von Januar bis März, wobei Sie im Monat Februar die größte Chance haben, Grauwalen, Blauwalen und Walhaien zu begegnen!
Bei dieser Mietwagenroute handelt es sich um einen Vorschlag, den wir gern an Ihre Wünschen und Ihren Zeitrahmen anpassen.

Leistungen der Reise

Inklusive

  • 16 Übernachtungen wie angegeben inkl. Frühstück
  • 17 Tage Mietwagen Kat. C (Chevrolet Aveo A/C.) inkl. unbegrenzter Freikilometer
  • Vollkasko- und Diebstahlversicherung (CDW/TP) ohne Selbstbeteiligung
  • lokale Steuern

Optional

  • Ausflüge und Walbeobachtungen
  • Badeverlängerung
  • Reiseverlängerung im Kupfer Canyon

Exklusive

  • Benzin, Autobahn- und Parkgebühren, Verwarnungsgelder
  • Besichtigungen, Eintrittsgelder und Reiseleitung
  • Fakultative Ausflüge (vor Ort buchbar)
  • Rückführgebühren Mietwagen
  • persönliche Ausgaben

Reisetermin und Preise

Diese Reise findet zu Ihrem Wunschtermin statt.

Ablauf der Reise

Tag 1

Ankunft in San Diego

Sie werden am Flughafen von einem Fahrer erwartet und in Ihr Hotel gebracht. Für die erste Übernachtung wählen wir ein komfortables Haus mit Blick auf die Bucht von San Diego. Erholen Sie sich von der langen Anreise und sammeln Sie Kraft für die geplante Mietwagenreise.

Tag 2

San Diego - Tijuana - Ensenada

  • Spaziergang in San Diego
  • Transfer und Grenzübertritt nach Tijuana
  • Mietwagenannahme
  • Weiterfahrt nach Ensenada

Sie können den Vormittag in San Diego für einen Spaziergang am Hafen und in der Innenstadt nutzen. Das Hotel bietet einen kostenlosen Shuttle an. Wenn Sie mehr Zeit zum Reisen haben, können wir auch einen Besuch im größten Zoo der Welt einplanen.

Dann werden Sie vom Hotel zum Shuttle-Bus, der die Grenze zwischen den USA und Mexiko überquert, gebracht. Die Einreise vom kalifornischen San Diego in die Schwesterstadt Tijuana dauert nur ca. 30 min. Die Grenze verläuft nicht nur zwischen zwei Staaten, sondern zwischen zwei Welten. Viele mexikanische Familien haben enge Angehörige, die in den USA leben - oft illegal. Mitunter sehen sie sich nach Jahren der Trennung für einen kurzen Moment an diesem Grenzzaun.

Sie übernehmen in Tijuana Ihren Mietwagen. Prüfen Sie das Auto bitte auf "Herz und Nieren", denn er soll Ihnen in den kommenden zwei Wochen ein treuer Begleiter sein. Dann begeben Sie sich auf die erste Etappe in Richtung Süden.

Sie fahren circa 116 km. In Ensenada beziehen Sie Ihr Hotel. Unser Tipp für den Abend: Besuchen Sie Hussong’s Cantina, die älteste Bar der Baja. Hier dürfen Sie Erdnussschalen und Limetten auf den Boden werfen - wundern Sie sich nicht!

Tag 3

Ensenada - Valle de Guadalupe - Ensenada

  • Besuch eines Weingutes im Valle de Guadalupe

Wussten Sie, dass es auf der Baja California ein Weingebiet gibt? Es heißt »Valle de Guadalupe« und bietet durch ein mediteranes Mikroklima günstige Anbaubedingungen für Wein. Immer ab circa August findet hier die Weinernte statt.
Ab Ensenada fahren Sie etwas 40 min bis in das Weintal. Hier können verschiedene Weingüter besucht werden:

  • Bodega Monte Xanic
  • Bodega Decantos
  • Bodega Casta de Vinos

Am Nachmittag kehren Sie nach Ensenada zurück. Unser Tipp für das heutige Abendessen: Yiyo's Mariscos, ein Straßenstand am Malecon, der Einheimische magisch anzieht. Hier gibt es Ceviche, Oktupus vom Grill und alles, was das Meer sonst hergibt.

Fahrtstrecke: ca. 80 km

Tag 4

Ensenada - Rancho Meling

  • Kajakfahrt bei La Bufadora
  • Weiterfahrt zur Rancho Meling in der Sierra San Pedro Martir

Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf den nächsten Abschnitt Ihrer Mietwagenreise auf der Baja California. Ihr erstes Ziel ist »La Bufadora«. Dabei handelt es sich um einen Meeresgeysir. Die Fontänen sind bis zu 20 m - bei hohem Wellengang bis zu 30 m - hoch. Wer gern sportlich aktiv ist, kann hier eine Kayaktour unternehmen. Auf der Tour wechseln sich anspruchsolle Abschnitte entlang von Felsen und durch Wellen mit ruhigen Buchten ab. Sie werden mit malerischen Blicken auf die Steilküste mit ihren besonderen Küstenagaven belohnt.

Zurück am Steuer fahren Sie zur Rancho Meling, Ihrem Hotel für die heutige Nacht. Das Hotel liegt auf ca. 2500 m Höhe. Entsprechend brauchen Sie warme Kleidung für den Abend. Ihr Zimmer ist rustikal und sehr gemütlich eingerichtet. Die Rancho Meling ist eine aktive Rinderfarm. Besonders empfehlenswert sind Wanderungen in der Sierra San Pedro Martir mit Höhen bis 3500 m, wo auch Vogelbeobachtungen unternommen werden können.

Fahrtstrecke: ca. 253 km

Tag 5

Rancho Meling - Cataviña

  • Wanderung im Nationalpark San Pedro Martir
  • Weiterfahrt nach Cataviña

Heute fahren Sie in den Nationalpark San Pedro Martir hinein. Der Besuch eines Konderprojekts ist empfehlenswert. Der Kalifornische Kondor galt in der freien Wildbahn als ausgestorben, doch dank einer Kraftanstrengung des San Diego Zoos und rinigrt Wissenschaftlern gibt es inzwischen wieder eine kleine Population des großen Vogels. Im Nationalpark befindet sich ebenfalls ein Sternenobservatorium der UNAM, das aufgrund der niedrigen Luftfeuchtigkeit und der geringen "Lichtverschmutzung" optimale Bedingungen für die Sternenbeobachtung bietet.

Nach einer Wanderung setzen Sie Ihre Etappe über San Quintín nach Cataviña fort. Sie lassen das Hochgebirge hinter sich und fahren in ein Wüstengebiet, das von unzähligen endemischen Kakteenarten und markanten Granitfelsen geprägt ist. Das Hotel Misión Cataviña empfängt Sie direkt an der Mex 1. Sie können am Pool entspannen.

Fahrtstrecke: ca. 380 km

Tag 6

Cataviña - Bahía de los Ángeles

  • Weiterfahrt an die Bahía de los Ángeles

Abermals steigen Sie nach dem Frühstück in den Mietwagen und fahren zum Golf von Kalifornien. Jacques Cousteau bezeichnete den Golf als »Wiege der Meere«, denn die Biodiversität im Meer und an der Küste ist unglaublich vielfältig. Sie werden sich an dem türkis-schimmernden Wasser der herrlich gelegenen Bucht nicht sattsehen können. Auch der Gegensatz zwischen der trockenen Küstenwüste und dem tiefblauen Wasser ist beeindruckend. Gehen Sie nicht zu spät ins Bett, denn der Sonnenaufgang über der Bahía ist einzigartig.

Tag 7

Bahía de los Ángeles - Guerrero Negro

  • Bootstour auf der Bahía de los Ángeles
  • Besichtigung der Misión San Francisco Borja
  • Weiterfahrt nach Guerreo Negro

Bevor Sie von der Golfseite der Baja zurück zur Pazifikseite fahren, sollten Sie noch eine Bootstour in der Bahía de los Ángeles unternehmen. Bei der Bootstour sehen Sie neben vielen Vogelarten, wie z.B. Blaufußtölpeln, Fischadlern und Pelikanen, auch Meeressäuger wie Delfine und Seelöwen sowie je nach Jahreszeit und mit etwas Glück Finn- oder Blauwale.
Augenmerk: Von ca. Juni bis September sind hier Walhaie anzutreffen, mit denen geschnorchelt werden kann. Walhaie sind friedliche Fische, die sich ausschließlich von Plankton ernähren.

Nun steht etwas Kultur auf dem Programm: Sie machen Halt an der Misión San Francisco Borja. Sie liegt einsam und zum Teil verfallen in der Sonora-Wüste. Sie wurde 1762 von Jesuiten gegründet und bietet etwas Schatten, kühle Kreuzgänge und natürlich interessante Fotomotive im heißen Wüstenklima.
Ziel der heutigen Tour ist Guerrero Negro, Ausgangspunkt für Ihre erste Tour zu den Grauwalen. Sie überqueren noch die Grenze zwischen den Bundesstaaten Baja California (im Norden) und Baja California Sur (im Süden). Beachten Sie, dass Sie die Uhr um eine Stunde zurück stellen müssen.

Fahrtstrecke: ca. 275 km

Tag 8

Guerrero Negro - San Ignacio

  • Bootstour zu den Grauwalen
  • Fahrt durch die Sierra San Francisco
  • Museo de Pinturas Rupestres in San Ignacio

Ab Guerrero Negro können Sie in den Monaten von ca. Januar bis April an einer Grauwalbeobachtungstour teilnehmen. Außerdem ist die riesige Salzgewinnungsanlage interessant. Dabei sehen Sie die Salzbecken, wandern etwas durch die Dünenlandschaft und machen einen Abstecher zu einem Vogelschutzgebiet.

Von Guerrero Negro fahren Sie anschließend wieder Richtung Golf von Kalifornien. Ihr heutiges Ziel ist San Ignacio, eine idyllische Oase. Doch zunächst müssen Sie hinauf in die Sierra San Francisco fahren. Canyonlandschaften, Kakteen und Blicke zum Pazifik machen die Fahrt sehr abwechslungsreich. In der Sierra befindet sich auch die Höhle »Cueva del Ratón«, in der urzeitliche Wandmalerien zu sehen sind. Wer es nicht zu den Höhlen schafft, sollte sich zumindest das Museo de Pinturas Rupestres in San Ignacio anschauen. Hier wurden die Felszeichnungen reproduziert und Deutungsversuche unternommen.

Heute befinden sich Ihre Hotelzimmer in gemütlichen Jurten. Sie können Ihre Mahlzeiten im von Palmen beschatteten Garten in familiärer Atmosphäre einnehmen.

Grauwal Baja California
Tag 9

San Ignacio - Laguna San Ignacio - San Ignacio

  • Bootstour zu den Grauwalen auf der Laguna San Ignacio
  • Bummel durch San Ignacio

Einer der besten Walspots befindet sich in der Laguna San Ignacio. Hier können Sie von ca. Mitte Januar bis Ende März mit wendigen Pangas auf das Meer hinausfahren und Grauwale beobachten. Gegen Ende der Saison haben die Grauwale ihre Jungen geboren, die neugierig sind und sehr nah an die Boote kommen. Ein unvergessliches Gänsehautabenteuer!
Den Nachmittag können Sie nutzen um den Ort San Ignacio weiter zu erkunden. Das Örtchen wurde an einem Fluss errichtet und wird von unzähligen Dattelpalmen, Feigen- und Orangenbäumen begrünt. Die Missionskirche und das am vorherigen Reisetag erwähnte Museum sind sehenswert.
Sie übernachten abermals in Ihrer Jurte.

Achtung: Die Straße zur Laguna San Ignacio ist noch nicht durchgehend befestigt. Falls Sie keine Tour buchen und mit dem Mietwagen zur Lagune fahren, sollten Sie sehr langsam und vorausschauend fahren.

Tag 10

San Ignacio - Santa Rosalía

  • Wanderung zu Füßen der Vulkane Tres Vírgenes
  • Weiterfahrt nach Santa Rosalía

Sie verlassen nach dem Frühstück die Oase San Ignacio und fahren durch die Vulkanlandschaft rund um die drei Vulkankegel »Las Tres Vírgenes«. Zu Füßen des mit ca. 1920 m höchsten und noch aktiven Vulkans können Sie eine Wanderung unternehmen. Die Lavalandschaft mit den markanten Kakteen bietet zahlreiche schöne Fotomotive.

Weiter geht es nach Santa Rosalía, einer ehemaligen Minenstadt am Golf von Kalifornien, die nach wie vor von Industrie geprägt ist. In den letzten Jahren wurde viel zur Erhaltung alter Industriemonumente getan und die Stadt mit französischem Flair lebenswerter gemacht. Sehenswert ist die Eisenkirche Santa Barbara, die von Gustave Eiffel zur Französischen Weltausstellung entworfen wurde.

Fahrtstrecke: ca. 105 km

Tag 11

Santa Rosalía - Loreto

  • Besichtigung der Oase Mulegé
  • Bootstour auf der Bahía de Concepción
  • Weiterfahrt nach Loreto

Beginnen Sie den Tag nicht so spät und fahren Sie entlang der MEX 1 nach Mulegé, einer Oase umgeben von üppigen Dattelpalmenhainen und mit einer Missionskirche. Vom Aussichtspunkt hinter der Kirche haben Sie einen phänomenalen Blick in die Landschaft.

Weiterfahrt mit einmaligen Blicken auf die Bahía Concepción, einem ausgewiesenen Meeresschutzgebiet. Ab der Playa Santispac können Sie eine Bootsfahrt zu einer unbewohnten Insel unternehmen. Unterwegs erlegt Ihr Bootsmann frischen Fisch und Muscheln, die am Lagerfeuer zubereitet werden können. Auf der Fahrt nach Loreto werden Sie immer wieder annhalten, denn die Landschaftsbilder - das tiefblaue Meer, die weißen Sandstrände und die mächtigen Cardón-Kakteen sind wunderschöne Fotomotive.
In Loreto wartet ein komfortables Hotel im Hacienda-Stil mit Pool und schattigem Innenhof auf Sie.

Fahrtstrecke: ca. 200 km

Tag 12

Loreto - Mission San Javier - Loreto

  • von Februar bis März Blauwalbeobachtungstour möglich
  • Besuch der Mission San Javier
  • oder Bootsausflug zur Isla Coronado

Wenn Sie sich in der Zeit zwischen Mitte Februar und Mitte März in Loreto aufhalten, können Sie mit etwas Glück Blauwale beobachten. Die Bootstour ist mit ca. 8 h auf einem kleinen Boot sehr anstrengend, doch wenn Ihnen die riesigen Meeressäuger begegnen, werden Sie für die Strapazen belohnt.

Ansonsten ist eine Bootstour zur Isla Coronado ein absolutes Muss. Die Tierwelt mit Kalifornischen Seelöwen, Braunpelikanen, Blaufußtölpeln, Krähenscharben und vielen anderen Seevögel ist sehr divers. Sie legen an der Bahía Luz eine Pause ein. Der Sandstrand ist sehr fein und das Wasser türkisblau - wagen Sie einen Sprung ins "kühle Nass" zum Baden und Schnorcheln.

Eine dritte Möglichkeit ist ein Ausflug zur Mission San Javier, der wohl schönsten auf der Baja California Halbinsel, zu empfehlen. Sie liegt malerisch in den Bergen der Sierra Gigante. Allein die Anfahrt mit unzähligen Fotomotiven rechts und links der Straße ist ein Abenteuer.

Am Nachmittag Rückkehr nach Loreto und abermals Übernachtung.

Baja California
Tag 13

Loreto - López Mateos - La Paz

  • Grauwalbeobachtung bei López Mateos
  • Weiterfahrt nach La Paz

Die dritte Grauwalbeobachtungsstelle liegt heute an Ihrem Weg: Bei López Mateaos durchschwimmen die Grauhäuter einen Kanal. Mit Pangabooten können Sie sich in den Lebensraum der Wale begeben und sie beobachten. Falls Sie leicht an Seekrankheit leiden, sollten Sie entsprechende Medikamente parat haben.

Dann fahren Sie nach La Paz und beziehen Ihr Hotel in der historischen Altstadt. Sie können die Abendstunden für einen ersten Bummel nutzen.

Fahrtstrecke: ca. 435 km

Tag 14

La Paz - Todos Santos - Puerto Los Cabos

  • Bummel durch das Künstlerstädtchen Todos Santos
  • Bootsfahrt Los Arcos
  • Weiterfahrt zum Hafen von San José del Cabo

Nun erkunden Sie noch die Südspitze der Baja California Halbinsel. Nach dem Frühstück verlassen Sie La Paz und fahren in das Städtchen Todos Santos. Hier steht angeblich das Hotel California, das von den Eagles besungen wurde. Das Städtchen zeichnet sich durch koloniales Flair, hübsche Boutiquen, gemütliche Cafés, Bars und Restaurants und viele Galerien aus. Künstler schätzen das beschauliche Leben und das milde Klima des Ortes.

Sie fahren bis an den südlichsten Punkt der Baja California weiter. Hier starten Bootsfahrten zum Felsen Los Arcos, der sich wie ein Bogen über das Meer spannt. An der Playa del Amor können Sie sich erfrischen und baden. Dann fahren Sie vom Ort Cabo San Lucas weiter zum Ort San José del Cabo. Der Korridor zwischen beiden Orten mit den unzähligen Luxus-Hotelresorts wird auch als »Los Cabos« bezeichnet. Ihr Hotel liegt am Hafen Puerto Los Cabos.

Tag 15

Puerto Los Cabos - Cabo Pulmo - La Paz

  • Stadtbummel San José del Cabo
  • Schnorcheltour am Cabo Pulmo
  • Weiterfahrt nach La Paz

Sie können nach dem Frühstück noch etwas durch den Ort San José del Cabo schlendern. Dann empfehlen wir die Weiterfahrt zum Cabo Pulmo. An dieser östlich gelegenen Küste ist das Meeresleben sehr vielfältig und es gibt sogar ein Riff aus Steinkorallen. Sie können hier eine chnorcheltour unternehmen, bei der unter anderem auch eine zahme Seehundkolonie besucht wird. Lassen Sie sich anschließend frischen Fisch oder Meeresfrüchte an einem der Strandrestaurants schmecken.

Am Abend erreichen Sie schließlich wieder la Paz und beziehen Ihr Altstadthotel.

Walhaischwimmen Yucatán
Tag 16

La Paz - Weiterreise

  • Tour Schwimmen mit Walhaien (Nov - Feb)
  • Rückreise/Weiterreise

In der Bucht vor La Paz halten sich von ca. November bis Februar Walhaie auf. Sie können die friedlichen, riesigen Fische bei einer Schnorcheltour beobachten. Unter bestimmten Vorgaben können Sie mit den Riesen schwimmen - ein unvergessliches Erlebnis!

Dann werden Sie passend zu Ihrer Abreisezeit zum Flughafen bzw. zum Fährhafen Pichilingüe gebracht und treten Ihre Heimreise/Weiterreise an.

Badeverlängerung


Reiseanfrage

Marlen Gehrke
ist ihre persönliche Ansprechpartnerin für diese Reise

Schreiben Sie mir!

oder rufen Sie an:
0341/5299878

Mit MEXICO MIO sicher reisen

Deutsches Reiserecht

Unser Firmensitz befindet sich in Leipzig – wir unterliegen dem deutschen Reiserecht und stellen Reise-Sicherungsscheine aus.

Reiseversicherung

Die Absicherung für einen Reiserücktritt bieten wir zusammen mit unserem Partner, der Hanse-Merkur Versicherung, an.

Unsere Partner in Mexiko

Für Ihre Reise erhalten Sie die Kontaktaten unserer Partneragenturen und haben jederzeit kompetente Ansprechpartner.

Wir sind gern für Sie da und planen Ihren individuellen Traumurlaub.

Verraten Sie uns einfach Ihre Wunsch-Reiseregion. Stöbern Sie durch unser Angebot und gern organisieren wir eine individuell auf Sie abgestimmte Reise nach Mexiko. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!